Selbstverständnis

Der AFBL (Antifaschistischer Frauenblock Leipzig) versteht sich als feministische antideutsche Frauengruppe. Entstanden 1997 aufgrund der Erfahrung von männlicher Dominanz bei linken Demos und Diskussionen, vertreten wir eine feministische Position innerhalb linker Gesellschaftskritik. Neben Geschlechterverhältnissen, Antifaschismus und Kapitalismus sind unsere Schwerpunkte unter anderem Rassismus, Sexismus in und außerhalb der linken und antideutschen Szene, Antisemitismus, der Nationalsozialismus und seine Kontinuitäten bis heute, Religions- insbesondere Islamkritik, Elternschaft und politische Aktivität sowie die Geschichte der Frauenbewegung.

Damals wie heute halten wir Vorträge zu den Themen. Bei Interesse daran könnt ihr uns per Mail anfragen.


Postadresse:

AFBL
Bornaischestr. 3d
04277 Leipzig

Email:

afbl [at] nadir.org

(PGP siehe Impressum)